Kayer verlieren erneut nicht – 0:0 gegen Siegsdorf

 

In einem sehr intensiven Spiel gab es am Ende keinen Sieger. Da Siegsdorf fast keine Tormöglichkeiten zu ließ und der SV Kay in der Defensive auch gut gearbeitet hat. Beide Parteien tasteten sich behutsam in die Partie hinein und somit gab es erst in der 16. Minute eine erwähnenswerte Szene.

 

Wembacher Lukas setzte einen Freistoß aus 22 Metern über das Tor. Die Siegsdorfer machten in der 32. Minute das erste mal auf sich aufmerksam, als Florian Mader einen Fehler der Kayerdefensive mit einem Fernschuss aus 22 Metern zu nutzen. Doch der Versuch geht knapp am Pfosten vorbei. In der 41. Minute setzte sich Sterr Michael über außen durch, doch der Schuss aus spitzem Winkel landet nur am Außennetz.

 

Nach dem Seitenwechsel konnte Schörgenhofer Florian den Ball behaupten und legte auf Stöger Tobias ab, doch der platzierte Schuss konnte vom Torhüter entschärft werden. In der 62. Minute hatten die Gäste Glück, dass sie noch zu 11. auf dem Platz standen. Denn der Schiedsrichter übersah eine klare Tätlichkeit. Die Kayer übernahmen jetzt das Spielgeschehen und so konnte Bauer Florian in der 73. Minute Michael Sterr Steil schicken, doch der heraus eilende Fabian König hielt gut. In der Schlussphase versuchte es Michael Sterr mit einer flachen Hereingabe nach einem guten Pass von Wolferstetter Tobias. Dies konnte die Siegsdorfer Abwehr aber im letzten Moment bereinigen.

 

Die Punkteteilung geht beiderseits in Ordnung da das Spiel sich größtenteils im Mittelfeld abspielte.

 

Our website is protected by DMC Firewall!